12.12.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Christbäume sorgen für vorweihnachtliche Stimmung

Christbäume sorgen für vorweihnachtliche Stimmung

Gartenamt stellt Bäume im Stadtgebiet auf

Insgesamt 13 Tannenbäume werden vom Gartenamt im Düsseldorfer Stadtgebiet aufgestellt.

Düsseldorf - Sie sorgen in den kommenden Wochen für vorweihnachtliche Stimmung. Zwischen 6 und 15 Meter hoch sind die Nadelgewächse. Nahezu alle werden bunt geschmückt und beleuchtet. Finanziert werden die Bäume durch Sponsoren.

Die Weihnachtsbäume werden im Bergischen Land bei einem Produzenten eingekauft, wo sie naturnah aufgezogen wurden. Besonders die großen Bäume werden immer wieder aus der Schonung, zur Verjüngung des Bestandes, entnommen. Die Bäume werden mit Spezialtransportern zunächst in die Stadtgärtnerei geliefert. Die Mitarbeiter des Gartenamtes bauen sie dann mit Hilfe eines LKW-Krans reihum im Stadtgebiet auf. Die Lichterketten bringen Mitarbeiter der Stadtwerke Düsseldorf AG an.

Ein weihnachtlich geschmückter Baum steht vor dem Düsseldorfer Rathaus, weitere sind auf Stadtplätzen wie am Jan-Wellem-Platz, am Freiligrathplatz und am Hülsmeyerplatz aufgestellt worden. Auch am Werstener Kreuz, am Eingang des Kö-Centers, am Neusser Tor, am Kamper Acker und am Rathaus in Eller finden sich Christbäume. Weitere Exemplare stehen an verschiedenen Dienstgebäuden der Landesregierung, zum Beispiel vor dem Umweltministerium und dem Landtag, wo dieses Jahr der größte Baum steht, der nur durch einen Spezialkran aufgebaut werden kann. Der Schmuck - etwa Weihnachtsmänner oder große Päckchen - wird von den Sponsoren aufgehängt.

Auch in manchen öffentlichen Gebäuden halten Weihnachtsbäume Ein­zug. So werden im Rathaus an drei Stellen und im Baudezernat, aber auch in der Tonhalle, im Landtag und in der Staatskanzlei Bäume aufgestellt. Diese Bäu­me sind mit drei bis vier Metern Höhe etwas kleiner als ihre Frei­luft­-Kollegen.


Copyright 2018 © Xity Online GmbH