19.08.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> CDU-Vize Strobl: Union muss Themen der AfD ernst nehmen

CDU-Vize Strobl: Union muss Themen der AfD ernst nehmen

Zusammenarbeit oder Koalition aber "nicht denkbar"

Die Union soll sich laut Parteivize Thomas Strobl mit den Themen der AfD auseinandersetzen, ohne die Partei aufzuwerten.

Berlin - Die AfD dürfe zwar nicht durch eine übermäßige Beschäftigung mit ihr aufgewertet werden, die Themen der Partei müsse die CDU aber ernst nehmen, sagte Strobl der "Welt". Dazu gehöre "auch die innere Sicherheit, die Zunahme der Wohnungseinbrüche zum Beispiel". Die CDU dürfe die Bürger mit solchen Themen nicht allein lassen, sondern müsse für einen handlungsfähigen Staat sorgen.

Eine Zusammenarbeit oder gar eine Koalition mit der AfD sei für ihn aber "nicht denkbar", sagte Strobl. "Die AfD geht nicht mit der CDU zusammen." Die eurokritische Partei gehe auch "nicht zusammen mit einer Wirtschaft, die ihren Erfolg wesentlich dem Export verdankt". Bei der Europawahl Ende Mai war die AfD in Deutschland aus dem Stand auf sieben Prozent der Stimmen gekommen.

(xity, AFP)


Copyright 2019 © Xity Online GmbH