31.10.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Cannabisplantage in Troisdorf ausgehoben

Cannabisplantage in Troisdorf ausgehoben

11 Kg Ertrag im Wert von 110.000 Euro

Ende vergangenen Jahres meldeten Passanten der Polizei verdächtige Beobachtungen im Bereich einer Lagerhall in Troisdorf-Bergheim. Am frühen Morgen des 14. April 2015 schlug die Polizei Rhein-Sieg zu.

Troisdorf - Mit Unterstützung einer Einsatzhundertschaft aus Bonn drangen die Ermittler in die Halle ein und fanden eine Cannabisplantage vor, auf der rund 280 Pflanzen erntereif in voller Blüte standen. In diesem Zusammenhang wurden vier, in Bonn wohnhafte, Verdächtige vorläufig festgenommen. Drei Männer im Alter von 27, 28 und 34 Jahren sowie eine 51-jährige Frau werden verdächtigt, die Plantage betrieben zu haben.

Die Ermittlungen zu den festgenommen Personen dauern noch an. Mit Hilfe des Technischen Hilfswerkes wurde die Plantage abgebaut und durch die Polizei sichergestellt. Der mögliche Ertrag der Plantage wird auf rund 11 Kg verkaufsfähiges Material mit einem Marktpreis von bis zu 110.000 Euro geschätzt.


Copyright 2019 © Xity Online GmbH