12.12.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Bundesweites Leseförderprogramm

Bundesweites Leseförderprogramm

Mediothek Krefeld beteiligt sich

Die Mediothek Krefeld nimmt am bundesweiten Leseförderprogramm "Lesestart ? Drei Meilensteine für das Lesen" teil und verschenkt an Dreijährige das Buch "Apfelsaft holen" von Thomas Müller oder "Bitte anstellen!" von Tomoko Ohmura.

Krefeld - Eltern können sich mit einem Nachweis (zum Beispiel Geburtsurkunde) ein Exemplar während der Öffnungszeiten der Mediothek kostenfrei abholen. Im Rahmen der Initiative "Lesestart" liest der Bundestagsabgeordnete Ansgar Heveling am Freitag, 29. Mai, für Kinder der Kita Lutherische Kirchstraße in der Mediothek. Die Kinder erhalten ein Buch. Informationen unter www.krefeld.de/mediothek.

Leseförderung sollte lange vor der Schule beginnen, denn bereits in frühester Kindheit wird das Fundament dafür gelegt, wie gut ein Kind lesen kann. Um Kinder schon so früh wie möglich mit dem Thema Lesen in Berührung zu bringen und ihre Bildungschancen damit nachhaltig zu verbessern, haben das Bundesministerium für Bildung und Forschung und die Stiftung Lesen 2011 die Initiative "Lesestart - Drei Meilensteine für das Lesen" ins Leben gerufen. Das bundesweite frühkindliche Leseförderprogramm begleitet Kinder und Eltern in den entscheidenden frühen Jahren bis zur Einschulung. Dreimal erhalten Kinder in ihren ersten sechs Lebensjahren über das Lesestart-Programm ein Buch, die Eltern bekommen begleitend Informationen zur Sprach- und Leseerziehung sowie Hinweise auf regionale Angebote, zum Beispiel in Bibliotheken.


Copyright 2019 © Xity Online GmbH