Bundesweiter „Tag der Schiene“

Einblick ins „System Bahn“

Am Freitag, 16., und Samstag, 17. September 2022, finden an vielen Orten in ganz Deutschland Veranstaltungen statt, die die Bahnen und die Schiene in den Mittelpunkt stellen.

Köln - Am Freitag, 16., und Samstag, 17. September 2022, finden an vielen Orten in ganz Deutschland Veranstaltungen statt, die die Bahnen und die Schiene in den Mittelpunkt stellen. Die Bahnbranche präsentiert sich mit Veranstaltungen, Sonderfahrten und Vor-Ort-Aktionen in ihrer ganzen Vielfalt und möchte so auch Menschen begeistern, die bislang keinen emotionalen Bezug zum Schienenverkehr hatten. Initiiert wird der Tag der Schiene vom Bundesministerium für Wirtschaft und Verkehr sowie dem Zukunftsbündnis Schiene. Der Auftakttermin Freitag, 16. September 2022, fällt zusammen mit dem Beginn der Europäischen Mobilitätswoche, die diesmal unter dem Motto „besser verbunden“ steht.

Ascan Egerer, Beigeordneter für Mobilität der Stadt Köln: „Ich freue mich, dass zur europäischen Mobilitätswoche ‚die Schiene‘ als Rückgrat der Mobilitätswende für zwei Tage in den Fokus gerückt wird. Im Bahnbereich ist die S-Bahn in Köln neben den KVB-Angeboten ein ganz wichtiger Bestandteil der nachhaltigen Mobilität und für die Verbindungen ins Umland. Im Rahmen des Bahnknotenausbaus wird dieses Angebot in den kommenden Jahren in Köln und der Region deutlich ausgeweitet. Davon profitieren nicht nur Pendler*innen in Köln und der Region.“ Im Jahr 2020 sind täglich rund 340.000 Menschen nach Köln eingependelt und rund 160.000 ausgependelt. Knapp 390.000 Menschen pendeln innerhalb Kölns.

Köln als Schienen-Verkehrsknotenpunkt
Neben dem dichten Schienennetz der Kölner Verkehrs-Betriebe AG ist Köln mit seinem Hauptbahnhof ein zentraler, weit überregionaler Schienen-Verkehrsknotenpunkt. Pro Jahr passieren 440.000 Züge und 110 Millionen Fahrgäste den Kölner Hauptbahnhof. Der „Knoten Köln“ ist damit das Verkehrskreuz des Westens im bevölkerungsreichsten Bundesland NRW und als zentraler Umsteigepunkt für den Nah- und Fernverkehr von großer Bedeutung.
Fast ein Drittel aller Zugfahrten der Deutschen Bahn AG (DB) im Fernverkehr führen durch den Knoten Köln. Im Schnitt fährt je Gleis alle 10 Minuten ein Zug im Kölner Hauptbahnhof ein. Das ist der dichteste Wert unter den großen Bahnhöfen. Insgesamt führen 45 Fern- und Nahverkehrslinien der DB durch die Domstadt.

Veranstaltungen zum Tag der Schiene

Im Raum Köln werden anlässlich des Tags der Schiene folgende Veranstaltungen angeboten:
Einfach mehr PS unter der Haube – Einblicke in die Arbeitsabläufe und Berufsbilder in der Lokwerkstatt der HGK
Zeit: Freitag, 16. September 2022, 14.00 bis 16.00 Uhr:
Ort: Häfen und Güterverkehr Köln AG, Werkstattbetrieb Brühl-Vochem, Am Volkspark 20, 50321 Brühl.
Anmeldung erforderlich, weitere Informationen unter https://www.tag-der-schiene.de/events/einfach-mehr-ps-unter-der-haube-einblicke-in-die-arbeitsablaufe-und-berufsbilder-in-der-lokwerkstatt-der-hgk

„Güter-Talk“ aus Köln Eifeltor – Zwei Lokführer aus dem Güterverkehr berichten live aus dem Bahnhof Köln Eifeltor
Zeit: Freitag, 16. September 2022, 18.15 bis 21.00 Uhr
Ort: online via https://www.youtube.com/watch?v=KhMwUv0RHs4
Weitere Informationen unter https://www.tag-der-schiene.de/events/guter-talk-aus-koln-eifeltor

Techniktag der HGK-Netztechnik gemeinsam mit dem Eisenbahnmuseum Wesseling
Zeit: Samstag, 17. September 2022, 11.00 bis 17.00 Uhr
Ort: HGK-Betriebshof Wesseling, Westring/Schwarzer Weg, 50389 Wesseling
Weitere Informationen unter https://www.tag-der-schiene.de/events/techniktag-der-hgk-netztechnik-gemeinsam-mit-dem-eisenbahnmuseum-wesseling

Weitere Veranstaltungen und Angebote sind im Internet unter www.tag-der-schiene.de zu finden.