20.10.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Bundeswehr will mehr Kampfpanzer einsatzbereit haben

Bundeswehr will mehr Kampfpanzer einsatzbereit haben

Folge erhöhter Alarmbereitschaft

Die Bundeswehr will mehr Kampfpanzer des Typs "Leopard 2" einsatzbereit halten als bisher erwartet.

Berlin - Dies sei eine Folge der erhöhten Alarmbereitschaft, die durch die Krise zwischen Russland und der Nato entstanden ist, berichtet der "Spiegel".

In Zukunft sollen 328 "Leopard"-Panzer beim Heer zur Verfügung stehen, bestätigte ein Sprecher des Bundesverteidigungsministeriums in Berlin einen "Spiegel"-Bericht. Bisher hatte die Bundeswehr geplant, deutlich weniger "Leopard"-Panzer einsatzbereit zu halten.

Die Pläne von Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) sehen dem Sprecher zufolge vor, dass die Truppe 320 der Panzer bekommt. Es gebe Panzerregimente, die zwar die Soldaten und die Infrastruktur hätten, aber nicht über ausreichend Fahrzeuge. Die acht weiteren Panzer sollen dem Wehrbeschaffungsamt etwa für Demonstrationszwecke zu Verfügung stehen.

(xity, AFP)


Copyright 2019 © Xity Online GmbH