19.02.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Bundesverdienstkreuz für Christoph Nachtigäller

Bundesverdienstkreuz für Christoph Nachtigäller

Feierliche Verleihung im Rathaus Düsseldorf

Christoph Nachtigäller wurde am Mittwoch, 13. Februar 2019, das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland überreicht.

Düsseldorf - Christoph Nachtigäller hat durch sein jahrzehntelanges Engagement im sozialen Bereich auszeichnungswürdige Verdienste erworben.

Bis zum Eintritt in den Ruhestand 2008 war Nachtigäller Geschäftsführer der "Bundesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe von Menschen mit Behinderung und chronischer Erkrankung und ihren Angehörigen e.V." (BAG Selbsthilfe). Mit Hilfe seiner Stellung bei der "BAG Selbsthilfe" war es Christoph Nachtigäller möglich, Einfluss auf die Politik und auf weitere Verbände zu nehmen, die sich um die Belange von Behinderten und Menschen mit seltenen Erkrankungen kümmern. Dazu zeigte er ein Engagement, das weit über seine beruflichen Aufgaben hinausging.

2004 gründete sich innerhalb des Dachverbands "BAG Selbsthilfe" der spätere Verein "ACHSE" (Allianz Chronischer Seltener Erkrankungen e.V.). Christoph Nachtigäller war Mitgründer des Vereins. Von der Gründung des Vereins bis zum Eintritt in den Ruhestand 2008 war er Mitglied im Vorstand. Seit 2009 ist er ehrenamtlicher Vorsitzender.

2010 wurde auf Initiative des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) das "Nationale Aktionsbündnis für Menschen mit seltenen Erkrankungen" (NAMSE) gegründet. Christoph Nachtigäller ist als Vertreter des "ACHSE e.V." im "NAMSE" tätig.

Des Weiteren war Christoph Nachtigäller von 2005 bis 2007 als Beisitzer Mitglied im Vorstand der "Bundesvereinigung Prävention und Gesundheitsförderung e.V." (BVPG). Von 2007 bis 2012 war er als Schatzmeister im BVPG tätig.


Copyright 2018 © Xity Online GmbH