12.12.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Bundestagsausschuss befragt Ex-NSA-Mitarbeiter

Bundestagsausschuss befragt Ex-NSA-Mitarbeiter

Whistleblower kritisieren NSA-Methoden

Der NSA-Untersuchungsausschuss des Bundestags beginnt heute mit der Vernehmung von Zeugen.

Berlin - Die Abgeordneten wollen die beiden US-Bürger William Binney und Thomas Drake befragen, die früher für den US-Geheimdienst NSA gearbeitet hatten, dessen Methoden inzwischen aber kritisieren und vor einer massiven Verletzung von Freiheitsrechten warnen.

Der Ausschuss erhofft sich von den beiden "Whistleblowers" Einblicke in die Abhörpraxis der NSA. Binney und Drake waren schon vor Edward Snowden mit Kritik an die Öffentlichkeit gegangen, dessen Informationen den NSA-Skandal auslösten. Binney war NSA-Technikchef, verließ die Behörde aber vor mehr als zehn Jahren aus Protest gegen Überwachung von US-Bürgern. Der ehemalige NSA-Softwareentwickler Drake lancierte ab 2005 vertrauliche Informationen an die Medien.

(xity, AFP)


Copyright 2018 © Xity Online GmbH