14.12.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Bundestag befasst sich mit Doppel-Pass

Bundestag befasst sich mit Doppel-Pass

Opposition will Optionspflicht komplett streichen

Der Bundestag befasst sich heute auf Antrag der Grünen mit dem Thema Doppelpass.

Berlin - Union und SPD wollen für in Deutschland geborene und aufgewachsene Kinder von Ausländern doppelte Staatsangehörigkeiten anerkennen. Bislang müssen diese sich im Rahmen der sogenannten Optionspflicht spätestens mit 23 Jahren zwischen dem deutschen Pass und dem ihrer Eltern entscheiden. Für Debatten sorgt allerdings noch die Frage, wie der Nachweis geführt werden soll, dass der Lebensmittelpunkt in Deutschland liegt.

Opposition und Migrantenverbände, aber auch einige rot-grün regierte Länder wollen die Optionspflicht komplett streichen.

(xity, AFP)


Copyright 2018 © Xity Online GmbH