Bundespräsident Gauck zu Staatsbesuch in China

Treffen mit Politikern und Zivilgesellschaft

Bundespräsident Joachim Gauck hält sich ab heute zu einem fünftägigen Staatsbesuch in China auf.

Berlin - Geplant sind Treffen mit Staatschef Xi Jinping sowie mit Regierungschef Li Keqiang und weiteren Vertretern aus Politik und Zivilgesellschaft.

Auf der Agenda der Gespräche stehen dem Bundespräsidialamt zufolge die bilateralen Beziehungen zwischen Deutschland und China sowie die gesellschaftliche Lage in der Volksrepublik. Gauck und seine Lebensgefährtin Daniela Schadt halten sich bis Donnerstag in China auf.

(xity, AFP)