21.08.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Bundesbildungsministerin für mehr Vergleichbarkeit beim Abitur

Bundesbildungsministerin für mehr Vergleichbarkeit beim Abitur

Karliczek: Auf gemeinsamen Aufgabenpool aufbauen

Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) spricht sich für mehr Vergleichbarkeit zwischen den Bundesländern beim Abitur aus.

Berlin - "Es gibt ja bereits einen gemeinsamen Aufgabenpool. Darauf kann man aufbauen", sagte sie den Zeitungen der Funke Mediengruppe (Mittwochsausgabe). "Dann erübrigen sich Debatten, ob die Prüfung in einzelnen Ländern zu schwer war."

Zehntausende Schüler in Bayern und anderen Bundesländern hatten sich darüber beklagt, dass ihre Matheprüfung zu schwer gewesen sei. Sie starteten deshalb eine Petition im Internet, die große Resonanz fand. Das bayerische Kultusministerium kündigte daraufhin eine Überprüfung an.

"Wir müssen in der Schulpolitik in Deutschland nicht alles gleich machen", sagte Karliczek. Aber: "Wir müssen einen weiteren Schritt tun zu mehr Qualität, Transparenz und Vergleichbarkeit im Bildungssystem". Ein Nationaler Bildungsrat, der diese Bemühungen zwischen Bund und Ländern koordiniert, werde eines ihrer vordringlichen Projekte in den nächsten Monaten sein.

(xity, AFP)


Copyright 2019 © Xity Online GmbH