16.09.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Bürohengst auf CIA-Mission

Bürohengst auf CIA-Mission

'Central Intelligence' strapaziert die Lachmuskeln

Auch an diesem Donnerstag laufen in den deutschen Kinos wieder einige interessante Popcorn-Premieren über die Leinwand. Unsere drei heißesten Kandidaten für das Prädikat "Film der Woche" haben wir für euch zusammen gestellt.

Düsseldorf - Neben dem Drama 'Demolition - Lieben und Leben' und dem Horrorfilm 'Conjuring 2', hat uns die Action-Komödie 'Central Intelligence' in dieser Woche am meisten überzeugt. Hier die Neustarts im Überblick:

Central Intelligence

An US-amerikanischen Action-Komödien lässt sich der Zustand Hollywoods meist gut ablesen. Ob es nun jedoch ein gutes oder schlechtes Zeichen ist, wenn ein Agenten-Klamauk derart starbesetzt daherkommt wie die Komödie "Central Intelligence" - darüber lässt sich vortrefflich streiten. Dwayne "The Rock" Johnson ("San Andreas") gibt sich darin ebenso die Ehre wie "Breaking Bad"-Star Aaron Paul sowie der Spezialist jenes Genres Kevin Hart ("Ride Along: Next Level Miami"). Regie führt mit Rawson Marshall Thurber ebenfalls ein Comedy-Experte, dem 2013 mit "Wir sind die Millers" ein veritabler Überraschungserfolg gelang.

Fotos und Trailer findet ihr hier

Conjuring 2

Die gähnende Masse ödester Horror-Produktionen ist erdrückend, die glänzenden Perlen im Haufen der Beliebigkeiten hingegen rar gesät. Eine dieser seltenen Ausnahmen erblickte das geneigte Publikum 2013 in James Wans Dämonen-Erfolg "Conjuring - Die Heimsuchung". Basierend auf wahren Ereignissen widmete sich der klassisch konzipierte Schocker im Retro-Stil einem renommierten Geisterjäger-Paar, das in den 70er-Jahren tatsächlich Spukhäuser von Dämonen zu befreien suchte. Nach dem Ableger "Annabelle", der 2014 die Geschichte der gleichnamigen Stoffpuppe aus dem Film erzählte, greift "Conjuring 2" die ursprüngliche Handlung wieder auf. Abermals stützt sich Horror-Meister Wan ("Saw", "Insidious") dabei auf Geschehnisse, die tatsächlich stattfanden.

Fotos und Trailer findet ihr hier

Demolition - Lieben und Leben

Um etwas zu reparieren, muss man es zunächst in all seine Einzelteile zerlegen. So lautet der Rat von Davis' Schwiegervater Phil. Davis (Jake Gyllenhaal) lässt es zum Sinnbild seines Lebens werden. Und Regisseur Jean-Marc Vallée ("Dallas Buyers Club", "Der große Trip - Wild") macht es zum Sinnbild des abgedrehten Post-Beziehungsdramas "Demolition - Lieben und Leben". Der Film widmet sich auf unkonventionelle, aber eindrückliche Art und Weise der Gefühlswelt seines Protagonisten unmittelbar nach dem Tod der Ehefrau. Und das komplett ohne Kitsch.

Fotos und Trailer findet ihr hier


Tags:
  • kino
  • filme
  • neustarts

Copyright 2019 © Xity Online GmbH