Bürgerstiftung Düsseldorf fördert Musik-Talente

Begabtenförderprogramm "Claras Talente"

Die Düsseldorfer Bürgerstiftung fördert seit 2020 das Begabtenförderprogramm "Claras Talente" an der Clara-Schumann-Musikschule.

Düsseldorf - Gefördert werden musikalisch begabte Kinder der Musikschule im Alter von bis zu 12 Jahren durch zusätzlichen Musikschulunterricht. Die Bürgerstiftung stellte für die Förderung des musikalischen Nachwuchses für 2020 und 2021 insgesamt einen Betrag von circa 23.000 Euro zur Verfügung.

Die Kinder im Begabtenförderprogramm "Claras Talente" erhalten im Rahmen von Stipendien zwei Mal pro Woche Unterricht auf ihrem jeweiligen Instrument und kommen also zwei Mal pro Woche in die Clara-Schumann-Musikschule. Insgesamt 15 Kinder hatten sich Anfang 2020 für das Förderprogramm durch ihre Platzierung beim Wettbewerb Jugend musiziert oder eine spezielle Aufnahmeprüfung qualifiziert. Die Verlängerung der Stipendien und die Neuaufnahmen erfolgten in diesem Jahr durch eine Zwischenprüfung per Video oder ebenfalls über eine Platzierung beim Wettbewerb Jugend musiziert. Es wurden 14 weitere Schülerinnen und Schüler aufgenommen, drei weitere stehen noch auf der Warteliste für das Förderprogramm.

Dank der Unterstützung der Bürgerstiftung können somit in 2021 insgesamt bis zu 32 talentierte junge Schülerinnen und Schüler bis einschließlich zwölf Jahren eine Förderung bis Ende des Jahres erhalten. Für die Schülerinnen und Schüler ab 13 Jahren gibt es bereits die Studienvorbereitende Ausbildung (SVA).

"Beide Förderprogramme ergänzen sich optimal und ermöglichen so eine umfassende Förderung von musikalischen Talenten an der Clara-Schumann-Musikschule", freut sich die Direktorin der Clara-Schumann-Musikschule Doris Bischler. Eine Fortführung des Förderprogramms "Claras Talente" in Kooperation mit der Bürgerstiftung ist auch in 2022 geplant.