30.10.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Bürgermeister übergibt drei Spendenschecks

Bürgermeister übergibt drei Spendenschecks

Harald Birkenkamp bei der Tierhilfe Ratingen

Am Dienstag, 6. Mai 2014, überreichte Bürgermeister Harald Birkenkamp auf dem Hof von Bauer Derichs in Lintorf drei Spendenschecks in Höhe von insgesamt 8020 Euro an Einrichtungen in Ratingen.

Ratingen - Das Geld für die Spenden wurde in den vergangenen acht Jahren im Rahmen der Altweiber-Rathausfeiern der Belegschaft der Stadtverwaltung Ratingen erwirtschaftet. Bürgermeister Birkenkamp freute sich: "Es ist toll, wenn solche Feiern nicht nur den Mitarbeitern Spaß bereiten, sondern wenn man dadurch auch noch Gutes tun kann.“
Einen Scheck in Höhe von 3020 Euro erhielt die Eduard-Dietrich-Grundschule in Lintorf, vertreten durch die Lehrerin Janine Kühnel, die an "ihrer" Schule die Inklusion fördert, also den gemeinsamen Unterricht von behinderten und nichtbehinderten Kindern. In diesem Fall treffen die Kinder sich einmal wöchentlich zum Reiten auf dem Derichs-Hof. Durch die Spende ist diese Maßnahme nun für ein weiteres Jahr gesichert. Der zweite Scheck in Höhe von 2.500 Euro erhielt die Vorsitzende der Tierhilfe Ratingen, Gabi Böttcher. Mit diesem Betrag wird es der Tierhilfe möglich sein, sich weiterhin um viele Kleintiere zu kümmern, die in Not geraten sind. Den dritten Scheck – ebenfalls in Höhe von 2.500 Euro – bekam schließlich der Sozialdienst katholischer Frauen Ratingen für das Projekt "Begleitetes Wohnen" in der Talstraße. Hier werden alleinerziehende und schwangere Frauen, die besonderen sozialen Schwierigkeiten ausgesetzt sind oder sich in einer Notlage befinden, begleitet und unterstützt.
Claudia Werntges und Andreas Deschner, die seit Jahren die Altweiber-Feiern für die Stadtbediensteten organisieren, hoffen, dass sie mit ihrem Team auch zukünftig karitative Zwecke in Ratingen unterstützen können.

Copyright 2019 © Xity Online GmbH