24.04.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Buchvorstellung im Heinrich-Heine-Institut

Buchvorstellung im Heinrich-Heine-Institut

Lesung zur Neuerscheinung von Sarah Kirsch

Zur Buchvorstellung der Neuerscheinung von Sarah Kirsch lädt das Heinrich-Heine-Institut am Dienstag, 16. April 2019, 20.00 Uhr ein.

Düsseldorf - Ihr Sohn Moritz Kirsch liest ihr Buch "Von Haupt- und Nebendrachen. Von Dichtern und Prosaschreibern" vor. Moderiert wird die Lesung von Dr. Sabine Brenner-Wilczek. Die 2013 verstorbene Sarah Kirsch würde am Dienstag, 16. April, ihren 84. Geburtstag feiern. Die Lesung findet im Gedenken an die bedeutende Lyrikerin statt.

Sie fing um 1960 an zu schreiben. Ihr Buch handelt von Poetiklesungen, die sie 1996/1997 an der Universität Frankfurt am Main hielt. Sarah Kirsch begeisterte in ihren Poetikvorlesungen dadurch, dass sie das Nachdenken über Poesie selbst zu Poesie machte. Früh wurde ihre Stimme als einzigartig gerühmt, weil sie in ihren Gedichten und Prosatexten den Alltagsdingen und Naturbeobachtungen eine Poesie abgewann, die das Wunderbare, Schöne, Ewige sichtbar machte und verzauberte. Diese Vorlesungen werden nun erstmals veröffentlicht.

1992 wurde Sarah Kirsch in Düsseldorf ausgezeichnet und erhielt die Ehrengabe der Heine-Gesellschaft. 1996 bekam sie auch den Büchner-Preis.


Copyright 2018 © Xity Online GmbH