23.02.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Buchpräsentation zu "Freies Theater im Westen"

Buchpräsentation zu "Freies Theater im Westen"

Präsentation zu Neuerscheinung im Theatermuseum

Anlässlich des Buches "Freies Theater im Westen - Ernest Martins 'Die Bühne'" lädt das Theatermuseum Düsseldorf am Donnerstag, 31. Januar 2019, 19.00 Uhr, zu einer Präsentation.

Düsseldorf - Nach der Begrüßung durch Museumsleiter Michael Matzigkeit führt der Autor Jens Prüss durch das Programm. Im Mittelpunkt des Abends steht der New Yorker Theatermann Ernest Martin, der als Theaterpionier bereits in den frühen 1960er-Jahren den Boden für die Freie Szene in Wuppertal (Theater Studio 1961-1967) und Düsseldorf (Bühne 1964-1987) bereitete und damit bundesweit Neuland betrat. Neben Ernest Martin und Jens Prüss sind auch die Autoren Henning Fülle und Wolfgang Niehüser sowie Herausgeber Karl Heinz Bonny vor Ort.

Mit der "Bühne" und seinem Team inszenierte Ernest Martin eine Vielzahl eigener Stücke. Vom Theater als Wahrnehmungsübung, als Beziehungsanalyse, als Konfrontation mit gesellschaftlichen Stereotypen bis hin zu eigenen Interpretationen avantgardistischer Stücke (Peter Weiss, Peter Handke, Edward Albee) entstand so ein ungewöhnlich breites Oeuvre für ein überwiegend junges Publikum. Bei den Premieren in Düsseldorf wie auf zahlreichen Tourneen in anderen Städten und im europäischen Ausland wurden die Produktionen begeistert aufgenommen.

Das Buch bietet auf 160 Seiten neben Analysen, Einordnungen und einer Werkübersicht zudem einen umfangreichen autobiographischen Text von Ernst Martin selbst und wird damit zu einer erstrangigen kulturhistorischen Quelle. In ihr spiegeln sich die Aufbrüche der Szene der 1960er- bis 1980er-Jahren und beleuchten so die bisher blinden Stellen in der Geschichte der Kunst- und Theaterstadt Düsseldorfs nach 1945.


Copyright 2018 © Xity Online GmbH