Brunnenanlagen in Düsseldorf sprudeln wieder

Erste Brunnen im Stadtgebiet eingeschaltet

Düsseldorf startet in die Brunnensaison und die ersten Anlagen sind bereits in Betrieb.

Düsseldorf - Die ersten Brunnen im Stadtgebiet wurden bereits eingeschaltet: Unter anderem sprudeln der Gröne Jong im Hofgarten und der Radschlägerbrunnen am Burgplatz wieder.  

In dieser Woche werden zahlreiche weitere Brunnen eingeschaltet, so zum Beispiel der Antesbrunnen am Hauptbahnhof und der Heimatbrunnen auf dem Gerricusplatz. Bis Ende Mai werden die Fachleute schrittweise alle Brunnenanlage aktiviert haben.

Bevor die Brunnen in Betrieb genommen werden, sind intensive Vorarbeiten erforderlich. So werden die Filter und Düsen von Algen und Abfällen befreit, Schläuche gereinigt, die Leitungen gründlich gespült und erforderliche Reparaturen und Sanierungsarbeiten vorgenommen.

So weisen die Natursteinplatten des Musikbrunnens Frostschäden auf, so dass einige Platten vor der Inbetriebnahme bis Mitte April ausgetauscht werden müssen.

Am Tritonenbrunnen wird die Sanierung der Seitenbalustraden und die Reinigung der Gesamtanlage des Tritonenbrunnens bis Ende April abgeschlossen sein. Der Tritonenbrunnen wird dann parallel mit dem Schalenbrunnen im Mai in Betrieb genommen.

Auch in der Brunnensaison sorgt das Kulturamt mit Unterstützung des Amtes für Gebäudemanagement für die regelmäßige Reinigung der Brunnenanlagen und die notwendigen Reparaturen. In Hitzeperioden wird auch auf den notwendigen Wasseraustausch geachtet, um Veralgungsgefahr vorzubeugen.