15.10.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Bremer Feuerwehrleute retten in Panik geratenes Pferd aus Schlammgraben

Bremer Feuerwehrleute retten in Panik geratenes Pferd aus Schlammgraben

Stute "Milein" drohte zu ertrinken

Die Feuerwehr hat in Bremen ein in Panik geratenes Pferd gerettet, das unweit eines Baggersees in einen Graben gerutscht war und zu ertrinken drohte.

Bremen - Der Zwischenfall ereignete sich am Donnerstagmittag am Waller Feldmarksee, wie die Feuerwehr in der Hansestadt mitteilte. Die 25-jährige Stute "Milein" reagierte demnach auf Rettungsversuche zunächst mit Panik und wühlte sich bedrohlich weit in den Schlammgraben.

Gemeinsam mit der Pferdehalterin gelang es den Helfern schließlich, die Stute zu beruhigen und mit Schläuchen sowie einem Traktor zu stabilisieren. Letztlich wurde "Milein" mit der Zugmaschine und Manneskraft vorsichtig aus ihrer Notlage befreit. Nach einer Untersuchung durch den Tierarzt übergaben die Retter das Pferd wohlbehalten seiner Besitzerin.

(xity, AFP)


Copyright 2018 © Xity Online GmbH