14.11.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Brand an der Dakerstraße

Brand an der Dakerstraße

Empfehlung zur Aschebeseitigung

Bei dem Brandereignis am 6. März 2014 in einem Zimmereibetrieb an der Dakerstraße im Krefelder Stadtteil Gellep-Stratum wurden Brandreste und Asche in nördliche Richtung verweht.

Krefeld - Betroffen ist der Bereich Römerstraße, Legionsstraße, An der Andreaskirche, Krumme Straße, Tacitusweg und Gelleper Straße. Es wurden Proben der Brandreste und Aschen genommen, die derzeit untersucht werden.

Vorsorglich gibt die Stadt Krefeld in Abstimmung mit den Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW (LANUV) deshalb folgende Empfehlung heraus: Die abgewehten Brandreste können – soweit möglich – zusammengefegt und im Hausmüll entsorgt werden. Verunreinigte Rasenflächen können gemäht werden und der Grünschnitt soll ebenfalls im Hausmüll entsorgt werden. Gegenstände, mit denen ein Hautkontakt entstehen kann, wie Spielgeräte, Geländer, Sitzgelegenheiten, Gartenmöbel sollten abgewaschen werden (Haushaltsreiniger verwenden). Das Waschwasser kann im normalen Abwasser entsorgt werden. Bei den Reinigungsmaßnahmen sollten Haushaltshandschuhe getragen werden, um einen Hautkontakt zu vermeiden.

Dies sind rein vorsorgliche Empfehlungen. Eine endgültige Beurteilung kann erst nach Vorliegen der Ergebnisse der chemischen Untersuchungen erfolgen.


Tags:
  • Brand an der Dakerstraße
  • Brand
  • Feuerwehr
  • Brandereignis
  • Gellep-Stratum

Copyright 2018 © Xity Online GmbH