18.10.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Borussia steht schweres Auswärtsspiel bevor

Borussia steht schweres Auswärtsspiel bevor

Düsseldorfer müssen bei Grünwettersbach ran

Am sechsten Spieltag muss die Borussia an diesem Sonntag, 6. Oktober 2019, auswärts beim ASV Grünwettersbach antreten.

Düsseldorf - Für Düsseldorfs Ricardo Walther ist es eine Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte. Zwei Jahre lang spielte der 27-Jährige in dem Verein in Karlsruhe und reifte hier zu einem gestandenen Bundesliga-Akteur. Richtig gute Erinnerungen an das Tischtennis-Zentrum des ASV hat Cheftrainer Danny Heister nicht. „Wir spielen in der Halle nicht so gut. In der vergangenen Saison sind wir ganz bitter im Pokal-Viertelfinale ausgeschieden und darum nicht ins Final Four eingezogen. Das tat schon weh.“ 

Damals bezwang Walther Düsseldorfs Spitzenspieler Timo Boll überraschend und eröffnete seinem Verein damit überhaupt erst die Möglichkeit zum Sieg. Boll wird auch diesmal zum Aufgebot gehören und vermutlich auch spielen. „Er ist die ganze Woche in Düsseldorf und trainiert mit Ric“, erklärt Heister. „Wer ansonsten spielt, werden wir erst am Wochenende entscheiden, wenn die anderen Jungs von den Swedish Open zurückgekehrt sind.“

Grünwettersbach hat sich nach dem Weggang von Walther mit Weltklasse-Abwehrer Wang Xi verstärkt, der aus Fulda zum ASV gewechselt ist. Angeführt aber wird das Team vom Inder Sathiyan Gnanasekaran, der in dieser Saison allerdings erst einmal zur Verfügung stand und am Sonntag aller Voraussicht nach gegen die Borussia spielen wird. Der Weltranglisten-30. war zwar auch bei den Swedish Open aktiv, hat aber - wie Källberg und Assar - nicht den Sprung in das heute startende Hauptfeld geschafft. Zum Team gehören außerdem der deutsche Nationalspieler Dang Qiu und Tobias Rasmussen.


Copyright 2019 © Xity Online GmbH