16.10.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Borussia fährt Pflichtsieg gegen Jülich ein

Borussia fährt Pflichtsieg gegen Jülich ein

Gelungenes Comeback von Kristian Karlsson

Borussia Düsseldorf hat am fünften Spieltag der Tischtennis Bundesliga den vierten Sieg eingefahren.

Düsseldorf - Die beste Nachricht des Tages war neben dem deutlichen Sieg das Comeback von Kristian Karlsson. Der Schwede, der aufgrund einer Bänderverletzung bislang alles Saisonspiele verpasst hatte, feierte heute einen überzeugenden Einstand. Obwohl der Weltranglisten-23. derzeit erst bei 85 Prozent seiner Leistungsstärke ist, wie Manager Andreas Preuß vor der Partie die 600 Zuschauer wissen ließ, war Karlsson seinem Kontrahenten Ewout Oostwouder in allen Belangen überlegen und gewann höchst souverän mit 3:0. 

Mit dem gleichen Ergebnis bezwang anschließend Anton Källberg den Jülicher Dennis Klein, ehe es zum unterhaltsamsten und umkämpftesten Match der Partie kam. Ricardo Walther traf auf Robin Devos, der an den ersten Spieltagen für die einzigen Punkte des TTC gesorgt hatte. Nach gutem Beginn (11:3) ließ beim Borussen in der Endphase des zweiten Satzes die Konzentration nach, Devos nutzte das zum Ausgleich (9:11). Ähnlich wechselhaft verliefen auch die beiden Folgesätze (11:7, 5:11), sodass die Entscheidung im Schlussdurchgang fallen musste. In diesem war der deutsche Nationalspieler wieder hellwach und machte nach knapp eindreiviertel Stunden Spielzeit den Heimsieg perfekt (11:4).

Unter den Anhängern waren auch Kids des städtischen Kinderhilfezentrums Düsseldorf, die im Rahmen der Partnerschaft erstmals bei einer Begegnung dabei waren. Zuvor war die Borussia mit ihrem Integrationsprojekt „Bunt gehts rund“ in der Einrichtung und hatte in der vergangenen Woche Tischtennis-Mitmachaktionen beim traditionellen Budenfest des Kinderhilfezentrums angeboten.  


Copyright 2019 © Xity Online GmbH