Borussia Düsseldorf will das Triple perfekt machen

Finale um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft

Nach dem Gewinn der Champions League und des Pokals will Borussia Düsseldorf am Sonntag, 6. Juni 2021, das Triple perfekt machen.

Düsseldorf - Das Endspiel um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft gegen den 1. FC Saarbrücken findet bereits um 10:45 Uhr in der Helmut-Körnig-Halle in Dortmund statt. Schon zum vierten Mal treffen die beiden Teams, die nach Abschluss der Hauptrunde die Plätze eins (Düsseldorf) und zwei (Saarbrücken) belegten, in der laufenden Spielzeit aufeinander. Die reinen Zahlen bringen die Borussia in eine leichte Favoritenrolle, denn von den bisherigen drei Begegnungen gewann das NRW-Team zwei, darunter eben auch das wichtige Champions League-Finale kurz vor Weihnachten. 

Viele Gelegenheiten zur Vorbereitung unter Wettkampfbedingungen hatten beide Teams indes nicht, da international in den letzten Wochen keine Turniere stattfanden. Allerdings nutzten die Borussen immer wieder die Chance, etwas Wettkampfluft zu schnuppern, und nahmen an einigen Events der Düsseldorf Masters-Serie teil. Anton Källberg, der mit 27:2 Siegen die beste Bilanz der Tischtennis Bundesliga spielte, gewann das letzte Turnier am vergangenen Sonntag und bezwang im Endspiel seinen schwedischen Teamkollegen Kristian Karlsson mit 3:1, nachdem er im Halbfinale bereits Timo Boll in gleicher Höhe ausgeschaltet hatte.

Die Mannschaft reist bereits am Samstag zu einer ersten Trainingseinheit nach Dortmund und übernachtet nach einem gemeinsamen Abendessen in der Nähe der Halle, die zwischen den Westfalenhallen und dem Westfalenpark liegt.