Borussia Düsseldorf holt nächsten Sieg

3:1-Heimerfolg über Post SV Mühlhausen

Borussia Düsseldorf feierte in der Tischtennis Bundesliga am Sonntag, 21. Februar 2021, einen 3:1-Heimsieg über den Post SV Mühlhausen.

Düsseldorf - Mühlhausen gehörte zu den Bundesligamannschaften, die sich seit Wochen einen spannenden Kampf um die Play-off-Plätze lieferten. Entsprechend motiviert traten die Thüringer im ARAG CenterCourt auf, doch sie trafen auf eine Borussia, die nicht bereit war, Geschenke zu verteilen. Obwohl Trainer Danny Heister kurzfristig auf den Einsatz von Timo Boll verzichten musste, der sich beim Warmspielen nicht wohl fühlte, bot er mit Anton Källberg, Ricardo Walther und Kristian Karlsson drei Spieler auf, die hungrig auf Liga-Sieg Nummer 18 waren.

Und so war es der überragende Akteur dieser Saison, Anton Källberg, der für die 1:0-Führung sorgte. Er ließ Mühlhausens Routinier Daniel Habesohn beim 3:0 keine Chance und die Hoffnung auf den so wichtigen Auswärtssieg der Gäste sinken. Diese war erst recht im Keller, nachdem anschließend Ricardo Walther den früheren deutschen Nationalspieler Steffen Mengel in drei Sätzen bezwungen und auf 2:0 gestellt hatte.

Fortan wirkte der „Post Express“ vom Druck befreit, Ovidiu Ionescu spielte stark gegen Kristian Karlsson und brachte dem Schweden die erst vierte Saisonniederlage bei. Auch Mengel zeigte in seinem Einzel gegen Källberg, warum er mit seinem Mühlhäuser-Team einer der Play-off-Kandidaten war und machte gegen den Borussen ein klasse Spiel. Allerdings agiert der Düsseldorfer seit Monaten auf einem sehr hohen Niveau, das es schwer macht, ihn zu schlagen. Und so behielt er im umkämpftesten Match des Tages knapp, aber verdient mit 3:2 die Oberhand und setze damit den Schlusspunkt zum 3:1-Heimsieg.

Mit nun 36:4 Zählern führt Borussia Düsseldorf die Tabelle nach 20 Spieltagen klar vor Saarbrücken und Ochsenhausen (beide 30:12), Grünwettersbach (22:16) sowie Neu-Ulm und Bad Königshofen (beide 22:18) an. Die ersten vier Klubs qualifizieren sich für die Play-offs.