Borussia Düsseldorf gewinnt in Bad Homburg

Mannschaft holt sicheren 3:0-Erfolg

Am siebten Spieltag gewann das Team beim TTC OE Bad Homburg mit 3:0 und behauptet damit die Tabellenführung.

Düsseldorf - In seinem Einzel gewann Boll die ersten beide Sätze recht deutlich, bevor der Rumäne Rares Sipos im dritten Durchgang nahezu jeden Ball traf und mit 8:3 und 10:6 in Führung ging. Doch der Düsseldorfer wehrte sich, holte sich den Satz noch mit 12:10 und entschied das Eröffnungsspiel mit 3:0 für sich. 

Noch etwas schneller meisterte Källberg seine Aufgabe gegen den über weite Strecken deutlich unterlegenen deutschen Nachwuchsspieler Benno Oehme. Bei seinem 3:0-Erfolg geriet der Schwede nie in die Nähe eines Satzverlustes und überließ dem 21-Jährigen insgesamt gerade einmal 13 Punkte, so dass die Borussia bereits nach 40 Minuten mit einer 2:0 Führung in die Pause ging. 

Die auf dem Papier schwierigste Aufgabe stand Dang Qiu gegen Cedric Meissner bevor, denn der Düsseldorfer hatte gegen den jungen Deutsche zuletzt das Finale des Düsseldorf Masters verloren. Doch mit dem Schwung des EM-Mannschaftserfolgs vom vergangenen Sonntag präsentierte sich Dang heute in guter Form und bezwang den 21-Jährigen ebenfalls mit 3:0 zum souveränen 3:0 Gesamtsieg seiner Borussia.

„Alle haben heute konzentriert und diszipliniert gespielt. Klar, Bad Homburg ist ohne den Japaner Tanaka und ohne Jancarik angetreten, aber wenn wir keinen Satz abgeben, spricht das auch für sich“, so Cheftrainer Danny Heister.  Damit baut die Borussia ihren Vorsprung auf Verfolger Ochsenhausen (spielt derzeit noch) mindestens nach Spielverhältnis weiter aus und bleibt Tabellenführer.