Borussia Düsseldorf empfängt Fulda

Team will Einzug ins Play-off-Finale sichern

Im zweiten Play-off-Halbfinale empfängt Borussia Düsseldorf am Sonntag, 15. Mai 2022, den TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell im ARAG CenterCourt.

Düsseldorf - Nach dem Krimi im ersten Halbfinale am vergangenen Sonntag ist man in Düsseldorf mehr als gewarnt. Trotz des Heimvorteils glaubt Manager Andreas Preuß nicht, dass seine Mannschaft schon mehr als 50 Prozent der Strecke nach Frankfurt zurückgelegt hat. "Der Sieg in Fulda gibt uns Selbstvertrauen, am Ende müssen wir uns aber noch einmal steigern. Wir sind eine heimstarke Mannschaft, dazu macht uns die volle Halle noch stärker. Daher bin ich optimistisch." Das Team des 60-Jährigen hatte im ersten Aufeinandertreffen der beiden Kontrahenten einen 0:2-Rückstand gedreht und nach einer dramatischen Aufholjagd schließlich durch einen Sieg im Schlussdoppel die Partie noch knapp mit 3:2 gewonnen.

"Wir sind in dieser Woche im gemeinsamen Training", berichtet Cheftrainer Danny Heister. "Die Jungs haben beim ersten Duell als funktionierende Mannschaft agiert. Ich hoffe auf die Unterstützung unserer Fans, die uns in den entscheidenden Situationen zum Sieg peitschen werden. Wir hatten schon vor dem ersten Halbfinale großen Respekt vor Fulda und den haben wir jetzt erst recht." In Sachen Aufstellung hält sich der Niederländer gewohnt bedeckt. "Wir haben weiterhin alle Möglichkeiten, da meine Spieler gut drauf sind."

Sollte die Borussia das Heimspiel gewinnen, zieht sie ins Endspiel ein. Im Falle einer Niederlage kommt es am 22. Mai 2022, 15:00 Uhr zum dritten und letzten Match zwischen dem Hauptrundensieger und dem Tabellenvierten, das dann erneut in Düsseldorf stattfinden würde.