18.11.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Borussia besucht Kinderkrebsklinik

Borussia besucht Kinderkrebsklinik

Tischtennistisch als Geschenk im Gepäck

Der Reiz des schnellsten Rückschlagsports der Welt hat die Kinder der Kinderkrebsklinik Düsseldorf erfasst. Dafür hat auch der deutsche Rekordmeister Borussia Düsseldorf gesorgt.

Düsseldorf - Eine Gruppe der Klinik besuchte unlängst ein Heimspiel der Borussia und war inzwischen auch schon einige Male im Deutschen Tischtennis-Zentrum zu Gast, um den Profis beim Training zuzuschauen oder selbst zum Schläger greifen. Seitdem würden die Kids am liebsten den ganzen Tag mit Ergotherapeut Frank Gottschalk am Tisch des Klinikums spielen. Nun besuchten Manager Andreas Preuß, Geschäftsführer Jo Pörsch und Azubi René Wallmeroth die Kinder ihrerseits in der Klinik. Im Gepäck hatten sie einen Minitisch, ein Schlägerset und Bälle – die Freude war groß und die Nachwuchstalente probierten die neuen Spielgeräte mit großem Eifer aus. Preuß, Pörsch und Wallmeroth nahmen natürlich auch selbst den Schläger in die Hand und hatten noch einige Tipps für die Kinder parat.

Pörsch: "Es waren bewegende Momente zu sehen, mit welcher Begeisterung die Kids bei der Sache waren. Deswegen soll das keine einmalige Aktion bleiben. Wir werden bis zum Sommer nun alle zwei Wochen in der Klinik sein bzw. die Kinder zu uns in das Tischtennis-Zentrum kommen."

Der geschäftsführende Oberarzt Hans-Jürgen Laws freute sich über den Einsatz der Borussen: "So ein Engagement ist bei weiten keine Selbstverständlichkeit und wir wissen es daher wirklich zu schätzen. Den Kindern macht die Borussia damit eine riesige Freude.“


Tags:
  • Tischtennis
  • Geschenk
  • Gepäck
  • Klinik
  • Borussia
  • Reiz
  • Sport
  • Rekordmeister
  • Düsseldorf

Copyright 2018 © Xity Online GmbH