24.10.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Borussia-Heimspiel findet vor leeren Rängen statt

Borussia-Heimspiel findet vor leeren Rängen statt

Fulda-Maberzell zu Gast im ARAG CenterCourt

Zum fünften Spiel in der Tischtennis Bundesliga ist der TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell zu Gast im ARAG CenterCourt. Anders als geplant jedoch ohne Publikum.

Düssledorf - Die Partie am morgigen Samstag, 17. Oktober, wurde vorgezogen und war ursprünglich für den 15. November 2020 terminiert. Geht es nach Ricardo Walther, steht dem fünften Liga-Sieg im fünften Spiel nichts im Wege. „Unsere eigene Erwartung ist ganz klar: Wir wollen die zwei Punkte holen und dann nach fünf Spielen mit 10:0 Punkten unsere Tabellenführung ausbauen. Kristian, Anton und ich haben noch kein Einzel verloren und viel Selbstvertrauen.“ Der 28-Jährige hat aber noch einen anderen Grund für die derzeitige Stärke des Rekordmeisters ausgemacht. „Wir haben einen wirklich guten Teamspirit und eine gute Stimmung in der Mannschaft.“ 

Fulda ist eher mäßig in die Saison gestartet und belegt bei 2:6 Punkten derzeit den zehnten Tabellenplatz. Dem Erfolg gegen Bremen stehen Niederlagen gegen Bad Königshofen, Grünwettersbach und Mühlhausen gegenüber. Dennoch haben die Borussen einen Spieler besonders im Blick. Walther über den Nigerianer Quadri Aruna: „Er ist ein Top-Spieler, der zwar nicht ganz so gut in die Saison gestartet ist, aber gegen jeden Verein zwei Punkte machen kann. Das gilt auch für Ruwen Filus, der in dieser Saison zwar noch kein Spiel in der Liga gewonnen hat, aber gegen ihn muss man auch erst mal spielen. Er ist sehr erfahren.“ Dritter Spieler ist der junge Deutsche Fan Bo Meng, der am Vortag des Spiels seinen 20. Geburtstag feiert. Vor gut zwei Wochen gelang ihm ein Überraschungserfolg gegen den schwedischen Vizeweltmeister Mathias Falck vom SV Werder Bremen.

Partie im ARAG CenterCourt findet vor leeren Rängen statt

Entgegen unserer Ankündigung wird das Spiel in der Tischtennis Bundesliga zwischen Borussia Düsseldorf und dem TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell ohne Zuschauer stattfinden. Wie das Ordnungsamt der Stadt Düsseldorf mitteilte, sind ab einer 7-Tage-Inzidenz von mehr als 35 Neuinfektionen pro 100.000 Zuschauer bei Teamsportarten in nationalen Ligen Zuschauer nicht gestattet. Alle Karteninhaber werden automatisch ab Montag angeschrieben und über das weitere Vorgehen informiert.



Copyright 2019 © Xity Online GmbH