21.09.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Borussen reisen nach Japan

Borussen reisen nach Japan

Nachwuchs trainiert in der Partnerstadt Chiba

Am kommenden Freitag, 15. Juli 2016, reist eine Gruppe von Borussia Düsseldorfs Nachwuchs zum Austausch in die japanische Präfektur Chiba.

Düsseldorf - Acht junge Borussen im Alter von 12-16 Jahren, drei Mädchen und fünf Jungen, werden zusammen mit den beiden Betreuern Melissa Dorfmann und Se Hong Jang asiatisches Neuland entdecken.

Die Delegation startet um 13.40 Uhr vom Flughafen in Frankfurt nach Tokio, wo sie am Samstag um 8.15 Uhr Ortszeit (1.15 Uhr deutscher Zeit) ankommen wird. Von dort geht es dann in das rund eine Autostunde südöstlich gelegene Chiba.

Auf dem Programm steht natürlich Tischtennis-Training mit Schülerinnen und Schülern der Partner-Stadt, aber auch eine Willkommensparty, ein buntes Programm in Chiba sowie ein Tagesausflug nach Yokohama, bevor es am 23. Juli zurück in die Heimat geht. Eine ganz besondere Reise wird es für Lara Usbeck und Qian Wan, die beide ihren 16. Geburtstag im rund 9.500 Kilometer entfernten Chiba feiern werden.

Seit 2005 unterhalten die Landeshauptstadt Düsseldorf und die Präfektur Chiba eine rege Freundschaft, die mit Besuchen und Austauschen in allen Bereichen stetig gefestigt wird. So auch im Tischtennis: In 2013 und 2015 waren junge Tischtennisspieler und -spielerinnen aus Chiba zu Gast im Deutschen Tischtennis-Zentrum, in 2014 der Borussia-Nachwuchs erstmals zum Gegenbesuch in Japan.


Copyright 2019 © Xity Online GmbH