21.06.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> boot Düsseldorf lichtet bald die Anker

boot Düsseldorf lichtet bald die Anker

1.700 Aussteller in 17 Messehallen

Bei der 46. Auflage der weltgrößten Yacht- und Wassersportmesse zeigen 1.741 Aussteller aus 57 Ländern vom 17. bis 25. Januar alles, was man für Sport und Spaß auf, am und unter Wasser braucht.

Düsseldorf - Ganz gleich, ob man als Segler oder Motorbootfahrer die Freiheit auf dem Wasser genießen möchte, auf dem Surfboard über Wellen gleiten will oder Entspannung mit Schnorchel und Maske unter Wasser sucht.

Das Angebot an Yachtpremieren und Produktneuheiten erstreckt sich über 17 Messehallen mit insgesamt 213.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche. 450 Werften, Importeure und Händler zeigen einen repräsentativen Querschnitt des Weltmarkts für Boote und Yachten und präsentieren die neuesten Trends. 1.700 große und kleine Schiffe stehen zur Auswahl, von der Jolle bis zur millionenschweren Luxusyacht.

Aussteller aus der ganzen Welt zu Gast in Düsseldorf

47 Prozent der Aussteller, das heißt 800 Teilnehmer, kommen auf der boot nicht aus Deutschland und präsentieren sich auf ebenfalls fast 50 Prozent der Ausstellungsfläche. Traditionell wird die Liste der ausländischen Aussteller von den großen Wassersportnationen wie den Niederlanden, Italien, Frankreich und Großbritannien angeführt. Erstmals mit an Bord sind die kompletten Eastern Caribbean States, auch ?Inseln über dem Winde? genannt, mit so exotischen und reizvollen Destinationen wie Anguilla, Antigua und Barbuda, Britische Jungferninseln, Dominica, Grenada, Martinique, Monserrat, St. Kitts und Nevis, Sr. Lucia sowie St. Vincent und die Grenadinen.

Vom 2,5-PS Außenborder bis zur 5.000-PS Luxusyacht

Im Motoren und Motorbootsegment zeigen die 250 Werften das nahezu komplette Angebot des internationalen Marktes. Sehr gefragt ist die Luxusyacht-Halle 6. Rund 60 luxuriöse Yachten sowie Boote und Tender sind hier zu besichtigen. Immer einen Blick und Besuch lohnen die Großyachten von Azimut, Sunseeker und Princess, die übrigens die ersten sind, die sich auf den Weg nach Düsseldorf machen. Sie kommen nämlich nicht auf dem Landweg in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt an, sondern nutzen die günstige Lage des Messegeländes direkt am Rhein und reisen auf dem Wasserweg an. Schon ab Dezember legen sie am Messeanleger an und werden schon seit vielen Jahren von Kran ?Big Willi? an Land gebracht. Auf Schwertransportern rollen die Luxusyachten dann die wenigen Meter in ihre Messeheimat, die Halle 6.

Action und Spaß in 20 Themen- und Erlebniswelten

Die Besucherinnen und Besucher der Messe können auch in verschiedenen Themen und Erlebniswelten selbst aktiv werden und sind zum Mitmachen und Mitdiskutieren eingeladen. Vom Tauchen bis zum Trendsport - das Angebot ist riesig und reicht vom Kiten, Wakeboarding, Skimboarding, Wake Skate oder Stand-up-Paddling bis zum Schnuppertauchen im gläsernen Tauchturm.

Neu: der Video Award der boot Düsseldorf

Neu in diesem Jahr: der Video Award der boot Düsseldorf. Mitmachen können Wassersportler mit Filmen, die sie in oder auf dem Wasser in Aktion zeigen. Actionreich und spannend oder auch nur romantisch und schön sollten sie sein, die Videoclips mit denen sich Wassersportler für den neuen Video Award der boot Düsseldorf bewerben können. Der Preis wird in den Kategorien Segeln, Motorboot (inklusive Jet Ski und Schlauchbooten), Großyacht, Tauchen, Angeln, Paddeln, Windsurfen, Kitesurfen, Wakeboarden, Stand Up Paddling sowie dem Familienurlaub am, auf oder unter dem Wasser verliehen. Siegpreis ist eine Splash Drone der Firma Multikopter. Dieser Quadrokopter ist nicht nur regen- oder spritzwassergeschützt, sondern auch komplett wasserdicht, so dass er direkt aus dem Wasser starten kann. Er gibt die Möglichkei,t jede Einzelheit seines Sports im Film festzuhalten. Auf der boot Düsseldorf werden diese Superdrohnen vom 23. bis 31. Januar 2016 in der Water Pixel World in Halle 4 zu sehen sein.

Sportsegeln auf Multihulls

Das sport- oder sogar leistungssportliche Segeln steht im Multihull-Forum im Mittelpunkt. Multihull oder Mehrrumpfboote haben nicht nur einen, sondern mehrere parallele Rümpfe. Im Multihullforum gibt es Tipps und Tricks zum Segeln mit Katamaranen oder Trimaranen. Im Segel Center in Halle 15 gibt es Informationen aus erster Hand von den Regatten und Booten aller Klassen. Aber auch amüsante Randgeschichten wie zum Beispiel die von Parson Russel Hündin Polly und ihrem Herrchen Stephan Boden alias Digger Hamburg über das "1 Hund Segeln" bringen die Zuschauer zum Schmunzeln.


boot Düsseldorf lichtet bald die Anker
Werbung

Copyright 2018 © Xity Online GmbH