17.06.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Bombenfund in der Südstadt

Bombenfund in der Südstadt

5-Zentner Bombe bei Bauarbeiten entdeckt

Bei Bauarbeiten auf einem Grundstück an der Volksgartenstraße 52 im Stadtteil Köln-Neustadt ist am heutigen Vormittag eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden.

Köln - Es handelt sich um eine 5-Zentner-Bombe amerikanischer Bauart. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst der Bezirksregierung Düsseldorf, die Polizei Köln, die Berufsfeuerwehr und das staädtische Ordnungsamt sind vor Ort. Der Zünder der Bombe wird am Fundort unschädlich gemacht.

Für die Evakuierung des Gebietes hat der Kampfmittelbeseitigungsdienst einen Radius von etwa 250 Metern rund um den Fundort der Bombe festgelegt. Folgendes Areal ist betroffen: im Norden bis zur südlichen Seite der Lothringer Straße, wesstlich bis zur Vorgebirgsstraße, südlich bis zum Vorgebirgswall und östlich bis zur Eifelstraße. Damit ist auch der Volksgarten von der Evakuierung betroffen. Für die Anwohner hat das Ordnungsamt für die Zeit der Evakuierung eine Anlaufstelle eingerichtet. Diese befindet sich im Humboldt-Gymnasium im Kartäuserwall 40.

Die Freiräumung des Gebietes durch den Ordnungsdienst hat begonnen. Stadtbahn- oder Buslinien der Kölner Verkehrs-Betriebe sind nicht betroffen. Der Autoverkehr wird kurz vor der Entschärfung der Bombe angehalten. Über den Zeitpunkt, wann die Evakuierungsmaßnahmen abgeschlossen sind und mit der Bombenentschärfung begonnen werden kann, wird die Stadt zeitnah informieren.


Tags:
  • Köln
  • Bombe

Copyright 2019 © Xity Online GmbH