10.12.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> BND-Chef Schindler sagt vor Untersuchungsausschuss aus

BND-Chef Schindler sagt vor Untersuchungsausschuss aus

Zusammenarbeit mit NSA auch Thema im Bundestag

Der Präsident des Bundesnachrichtendiensts (BND), Gerhard Schindler, steht heute dem Untersuchungsausschuss des Bundestags zur NSA-Lauschaffäre Rede und Antwort.

Berlin - Die Abgeordneten erhoffen sich von Schindler Aufschluss über die Frage, ab wann die Behördenleitung darüber informiert war, dass der US-Dienst NSA dem BND Listen mit heiklen Spionagezielen geliefert hat. Auch soll geklärt werden, wann und wie der BND das Bundeskanzleramt über die Vorgänge informierte.

Die umstrittene Zusammenarbeit zwischen BND und NSA hatte bereits vor Schindlers Antritt an der Spitze des BND begonnen. Vor Schindler will der Ausschuss zunächst den Leiter der BND-Abteilung für Technische Aufklärung befragen. Die Spionageaffäre ist außerdem Thema einer Aktuellen Stunde im Bundestagsplenum.

(xity, AFP)


Copyright 2019 © Xity Online GmbH