Black Friday sorgt nächste Woche für Shopping-Wahn

Rabattschlacht im Einzel-, Groß- und Onlinehandel

Die heiße Phase des Weihnachtsgeschäfts steht bevor und nun bricht auch noch der aus den USA importierte Shoppingtag Black Friday am 27. November 2020 über den deutschen Einzelhandel herein.

Düsseldorf - Vor allem online liefern sich immer mehr Shops wahre Rabattschlachten, die gleichzeitig immer mehr Konsumenten und Schnäppchenjäger anlockt. Denn eines klar: Diese Shoppingtage werden auch in Europa immer wichtiger.

In den USA ist der Black Friday der umsatzstärkste Tag des Jahres. Er ist der Startschuss für das Weihnachtsgeschäft, der traditionell am Tag nach Thanksgiving stattfindet. Während der Black Friday vor allem in den US-amerikanischen Malls und Geschäften gelebt wird, stellt der Cyber-Monday am 29. Noevember 2020 das Äquivalent für die Online-Welt dar. Auch in Deutschland fassen diese importierten "Feiertage" immer mehr Fuß: Laut aktuellen Studien sollen rund 89 Prozent der Deutschen den Black Friday inzwischen kennen. Auch am Umsatz lässt sich der steigende Bekanntheitsgrad ablesen.

Händler wie z.B. Amazon haben mit der Amazon Cyber Week eine ganze Schnäppchen-Woche ins Leben gerufen und locken bereits jetzt mit Rabatten. Aber auch Shops wie Zalando, Douglas oder Asos bieten die ganze Cyber Woche hindurch Angebote zu teilweise extrem reduzierten Preisen.