Biontech erwartet Produktion von zwei Milliarden Covid-Impfdosen in 2021

Vorherige Schätzung belief sich nur auf 1,3 Milliarden Dosen

Das deutsche Pharma-Unternehmen Biontech hat sich optimistisch gezeigt, bis zum Jahresende zwei Milliarden Covid-19-Impfdosen produzieren zu können.

Das deutsche Pharma-Unternehmen Biontech hat sich optimistisch gezeigt, bis zum Jahresende zwei Milliarden Covid-19-Impfdosen produzieren zu können. Biontech erhöhte in einer am Montag in Frankfurt am Main verbreiteten Erklärung seine bisherige Schätzung, die sich auf 1,3 Milliarden Impfdosen bis zum Jahresende belaufen hatte, deutlich.

Als Begründung für die neue Einschätzung führte Biontech unter anderem den "neuen Standard" an, nach dem aus einer Ampulle des Biontech-Präparats sechs statt der zuvor zugelassenen fünf Dosen gewonnen werden können. Darüber hinaus sollen die Produktionskapazitäten mit der Öffnung einer neuen Biontech-Niederlassung Ende Februar in Marburg erhöht werden. Dort soll es möglich sein, bis zu 750 Millionen Impfstoffdosen im Jahr zu produzieren. Bereits in der ersten Jahreshälfte will Biontech in Marburg 250 Millionen Impfstoffdosen herstellen.

Biontech arbeitet mit dem US-Unternehmen Pfizer zusammen. Die beiden Unternehmen verfügen auch über drei Produktionsstätten in den USA. Impfungen sind eines der wichtigsten Mittel zur Eindämmung der Corona-Pandemie.

© 2021 AFP