25.03.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Bilanz der Silvesternacht

Bilanz der Silvesternacht

Feuerwehr Krefeld im Dauereinsatz

Die Feuerwehr der Stadt Krefeld wurde in der Silvesternacht im Zeitraum von 19:00 Uhr bis 08:00 Uhr zu vierzehn Einsätzen alarmiert, bei denen sowohl Einheiten der Berufsfeuerwehr als auch der Freiwilligen Feuerwehr tätig wurden.

Krefeld - Die größte Häufung der Einsätze fand war zwischen 23:00 Uhr und 02:00 Uhr, hier kam es allein zu elf der vierzehn Alarmierungen. Um 01:36 Uhr erreichte die Leitstelle ein Notruf u?ber einen Wohnungsbrand auf der Tannenstraße. Hier war eine Wohnung im Dachgeschoss des Hauses in Brand geraten und durch das Feuer zerstört worden. Die Bewohner waren beim Eintreffen der Feuerwehr bereits im Freien und nicht verletzt.

Durch die Einsatzkräfte wurde ein Löschtrupp im Inneren eingesetzt, während von Außen das Dach teilweise abgedeckt werden musste, um an Glutnester zu gelangen und ein Ausbreiten des Brandes auf den Dachstuhl zu verhindern. Zur möglichen Brandursache hat die Kriminalpolizei noch in der Nacht die Ermittlungen aufgenommen.

Im Vergleich zum Vorjahr gibt es bei den Einsatzzahlen der Feuerwehr in diesem Zeitraum keine Veränderung. Des Weiteren gab es in der Silvesternacht ebenfalls im Zeitraum von 19:00 Uhr bis 08:00 Uhr 79 Alarmierungen fu?r den Rettungswagen. Dies entspricht einer Steigerung der Alarmierungszahlen im Vergleich zum Vorjahr um etwa ein Viertel. Es handelte sich zu einem großen Teil um Einsätze im Zusammenhang mit Alkohol.


Tags:
  • Feuerwehr Krefeld
  • Silvesternacht
  • Silvester
  • Feuerwehr

Copyright 2018 © Xity Online GmbH