Bewegungsangebot der „Zukunftsstadt Bocholt“

Walking-Tour durch die Bocholter Innenstadt

Am Donnerstag, 7. Oktober 2021, findet die vierte geführte Walking-Tour durch die Bocholter Innenstadt statt. Ein Bewegungsangebot, welches unter dem Motto „Bocholt mal anders erleben“ steht.

Bocholt - Am Donnerstag, 7. Oktober 2021, findet die vierte geführte Walking-Tour durch die Bocholter Innenstadt statt. Ein Bewegungsangebot, welches unter dem Motto „Bocholt mal anders erleben“ steht und eine andere Erlebbarkeit der Innenstadt zum Ziel hat. Die Teilnahme am Fitnessangebot ist kostenfrei und richtet sich an die reifere Generation. Startpunkt der einstündigen Tour ist um 10.00 Uhr am „Zukunftsbüro“ in der Nordstraße 49. Anmeldungen und Infos unter Tel. 02871 2048429 oder E-Mail zukunftsstadt@bocholt.de .

Veranstalter ist das Projekt "Zukunftsstadt" in Kooperation mit dem Verein "Leben im Alter". Auf der geführten Runde ist moderates schnelleres Gehen angesagt, mit oder ohne Stöcken, ergänzt durch Bewegungsübungen an bekannten und weniger bekannten innerstädtischen Orten und Grünanlagen.

"Sich zu bewegen und dadurch einen anderen Blick auf die eigene Stadt zu bekommen. Dies soll mit diesem Angebot erreicht werden, denn es gibt in der Innenstadt viel zu entdecken, um etwas für seine Gesundheit zu tun", erläutert Sascha Terörde, Leiter des Geschäftsbereichs Zukunftsbüro & Projekte der Stadt Bocholt.

Hintergrund

Den Rahmen bildet das Projekt "Zukunftsstadt-Bocholt – Atmendes Bocholt 2030+", in dem es u.a. darum geht, innovative Sport- und Bewegungsangebote für Bürgerinnen und Bürger zu schaffen. Das Zukunftsstadt-Projekt wird gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung. Beteiligt sind u.a. die Stadt Bocholt, die Entwicklungs- und Betriebsgesellschaft der Stadt Bocholt (EWIBO), die Deutsche Sporthochschule Köln, die Bergische Universität Wuppertal sowie das Deutsche Institut für Urbanistik. Mehr unter www.zukunftsstadt-bocholt.de .