09.12.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Bewaffneter Überfall

Bewaffneter Überfall

Täter können festgenommen werden

Am 25.06.2014 wurde ein Juweliergeschäft überfallen, allerdings konnten die Täter festgenommen werden.

Gelsenkirchen - Am gestrigen Morgen, 25.06.2014, gegen 10:40 Uhr drei bewaffnete Täter ein Juweliergeschäft auf der Bochumer Straße in der Gelsenkirchen Innenstadt. Im Verlauf des Mittwochs wurden bereits drei Häuser auf der Karl-Meyer-Straße in Gelsenkirchen durch Spezialeinheiten der Polizei durchsucht. Dabei wurde eine Person vorläufig festgenommen, bei der sich allerdings kein Tatverdacht ergab. Die intensiv durchgeführten Ermittlungen und umfangreichen Zeugenvernehmungen brachten der Polizei dann den entscheidenden Hinweis. Die Täter sollen demnach nicht in das durch SEK-Kräfte durchsuchte Haus, sondern in einen Anbau geflüchtet sein. Kurz vor 21:00 Uhr wurde
dieser Anbau wiederum von Spezialeinheiten gestürmt. Drei Tatverdächtige ( zwei Serben 24 und 28 Jahre sowie ein 36-jähriger Mann aus Bosnien-Herzegowina) konnten dort ohne großen Widerstand festgenommen werden. Bei den Personen fand die Polizei eine Maschinenpistole, zwei Faustfeuerwaffen, scharfe Munition und Schmuck, der aller Wahrscheinlichkeit nach aus dem Raubüberfall stammen dürfte. Die drei Festgenommenen, die keinen festen Wohnsitz haben, machten bei der Polizei zum Tatvorwurf keine Angaben. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Essen werden die Tatverdächtigen am heutigen Tag dem Haftrichter vorgeführt.


Tags:
  • Polizei
  • Kriminalität
  • NRW
  • Überfall
  • Festnahme
  • Juweliergeschäft

Copyright 2018 © Xity Online GmbH