15.10.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Bewaffneter Raubüberfall in Krefelder Wettlokal

Bewaffneter Raubüberfall in Krefelder Wettlokal

Angestellter wurde mit einer Schusswaffe bedroht

Am 16. März 2014 um 23:02 Uhr betrat ein unbekannter maskierter Mann ein Wettlokal auf der Straße Lehmheide. Er legte eine Plastiktüte auf die Theke und bedrohte den dortigen Angestellten mit einer Schusswaffe.

Krefeld - Der Täter deutete mit der Pistole auf den Tresor und die Plastiktüte. Der Angestellte schloss den Tresor auf und steckte das vorhandene Geld in die Plastiktüte. Als ein Kunde das Wettlokal betreten wollte, wurde dieser ebenfalls von dem Täter bedroht. Der Zeuge flüchtete daraufhin sofort. Kurz darauf verließ der Täter mit der Beute das Lokal und flüchtete zu Fuß in Richtung Friedhof. Der Täter kann wie folgt beschrieben werden:

- Männlich
- cirka 35 Jahre alt
- cirka 185 cm groß
- blonde lockige Haare
- drei Tage Bart
- bekleidet mit einer schwarzen Jacke, Jeans, schwarzen Boots und
Handschuhen
- trug eine schwarze Maske, vermutlich eine Motorradmaske
- vermutlich Osteuropäer

Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, werden erbeten an die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151 - 634 0.


Tags:
  • Polizei
  • Kriminalität
  • NRW
  • Bewaffneter Raubüberfall in Krefeld
  • Krefeld
  • Tresor
  • Wettlokal

Copyright 2018 © Xity Online GmbH