Besuch im Aquazoo nur mit Online-Ticket möglich

Die Tageskasse ist derzeit geschlossen

Mit Erreichen der Inzidenzstufe 2 ist ein Besuch des Aquazoo Löbbecke Museum nur mit vorheriger Buchung eines Online-Tickets möglich.

Düsseldorf - Mit Erreichen der Inzidenzstufe 2 ist ein Besuch des Aquazoo Löbbecke Museum nur mit vorheriger Buchung eines Online-Tickets möglich. Die Tageskasse des Institutes ist derzeit geschlossen. Unter www.westticket.de/aquazoo-loebbecke-museum kann das Online-Ticket, welches mit einem Time-Slot (Zeitfenster für den Besuch) verbunden ist, erworben werden. Bei der Ticketbuchung entscheiden sich die Besucherinnen und Besucher direkt, an welchem Tag und zu welcher Uhrzeit sie den Aquazoo besuchen möchten. Folgende Time-Slots sind möglich: 10:00 bis 12:00 Uhr, 12:00 bis 14:00 Uhr, 14:00 bis 16:00 Uhr, 16:00 bis 18:00 Uhr. Dieses Vorgehen erleichtert es, die reduzierte Gesamtbesucherzahl bestmöglich zu koordinieren. Die Online-Tickets müssen nicht ausgedruckt, sondern können auf dem mobilen Endgerät vorgezeigt werden.

Maximal 100 Besucherinnen und Besucher dürfen sich derzeit gleichzeitig unter Einhaltung von Hygiene- und Abstandsregeln im Institut aufhalten. Während des Aufenthalts besteht die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske. Führungen für Gruppen mit bis zu sieben Teilnehmenden sind weiterhin möglich.

Das Aquazoo Löbbecke Museum, Kaiserswerther Straße 380, hat montags bis sonntags von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet für Erwachsene 10 Euro, ermäßigt 6 Euro. Kinder bis sechs Jahre erhalten freien Eintritt. Weitere Infos unter: www.duesseldorf.de/aquazoo