Berlins Finanzsenator Nußbaum verlässt den Senat

Nach Rückzug von Regierendem Bürgermeister Wowereit

Ulrich Nußbaum hat seinen Rückzug aus der Berliner Landesregierung angekündigt.

Berlin - Berlins Finanzsenator Ulrich Nußbaum (parteilos) will nach dem Rückzug des Regierenden Bürgermeisters Klaus Wowereit (SPD) am 11. Dezember nicht dem neuen Senat angehören. Er kündigte in Berlin seinen Rückzug aus der Berliner Landesregierung an.

"Er nannte persönliche Gründe für diesen Schritt", sagte ein Sprecher Nußbaums. Nußbaum war seit 2009 Senator für Finanzen in Berlin. Er stand besonders für eine Konsolidierung des Berliner Haushalts.

(xity, AFP)