20.07.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Berliner CDU-Mitglieder mehrheitlich gegen Homo-Ehe

Berliner CDU-Mitglieder mehrheitlich gegen Homo-Ehe

Nur 35 Prozent für Gleichstellung mit der Ehe

Die Basis der Berliner CDU ist mehrheitlich gegen die Homo-Ehe. Eine Mitgliederbefragung ergab, dass eine Mehrheit der CDU-Mitglieder der Hauptstadt die Gleichstellung mit der Ehe ablehnt.

Die Basis der Berliner CDU ist mehrheitlich gegen die Homo-Ehe. Eine Mitgliederbefragung ergab, dass eine Mehrheit der CDU-Mitglieder der Hauptstadt die Gleichstellung mit der Ehe ablehnt, wie der Landesvorsitzende Frank Henkel in Berlin bekanntgab. Demnach sprachen sich 35 Prozent derjenigen, die sich an der Umfrage beteiligten, "voll und ganz" für eine Gleichstellung der Homo-Ehe aus. 45 Prozent stimmten "überhaupt nicht" zu. Von den rund 12.500 Mitgliedern beteiligten sich knapp unter 40 Prozent an der Befragung.

Der christdemokratische Landesverband in der Hauptstadt war bundesweit der erste, der seine Basis zu dem Thema befragt hatte. Die Frage an die Mitglieder lautete: "Sind Sie dafür, dass auch gleichgeschlechtliche Paare die Ehe eingehen dürfen?" Der Fragebogen gab dazu sieben Antwortmöglichkeiten vor. Die Bundes-CDU und die CSU halten an der Institution Ehe als Verbindung zwischen Mann und Frau fest.

sh/cha/jdö/ki

© 2015 AFP


Copyright 2019 © Xity Online GmbH