Bericht: Laschet und Söder präsentieren Wahlprogramm am 21. Juni

Gemeinsamer Auftritt in Berlin geplant

Die Chefs von CDU und CSU, Armin Laschet und Markus Söder, wollen einem Zeitungsbericht zufolge am 21. Juni das gemeinsame Wahlprogramm für die Bundestagswahl vorstellen.

Berlin - Die Präsidien beider Schwesterparteien sollen am 20. Juni zur Beratung und Entscheidung über das Papier zusammenkommen, wie das Redaktionsnetzwerk Deutschland (Donnerstagsausgaben) unter Berufung auf Unionskreise berichtete. Tags darauf wollen Laschet und Söder es demnach dann gemeinsam in Berlin präsentieren.

Zu den Schwerpunkten sollen den Angaben zufolge Innovation in der Wirtschaft, Klimaschutz, Nachhaltigkeit, Digitalisierung, Innere Sicherheit, Familie und Pflege und Europa zählen.

Laschet hatte sich im April in hartem Ringen gegen Söder als gemeinsamer Kanzlerkandidat der Unionsparteien durchgesetzt. Am Donnerstagabend wollen die Vorsitzenden erstmals seit ihrem öffentlich ausgetragenen Kampf in einer gemeinsamen Veranstaltung auftreten. Laschet hält ein Grußwort bei der digitalen Programmkonferenz der CSU. Diese bildet den Auftakt zur Beteiligung der Mitglieder an der Programmarbeit in der CSU. Auch Söder nimmt daran teil.

(xity, AFP)