22.09.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Bereits mehr als drei Millionen Briten

Bereits mehr als drei Millionen Briten

fordern erneutes EU-Referendum

Eine online Petition fordert eine erneute Abstimmung mit veränderten Regeln. Die Zahl der Unterzeichner liegt bereits bei über drei Millionen und steigt stätig weiter an.

Die Initiatoren der online Petition möchten, dass es zu einer erneuten Abstimmung kommt bei der neue Regeln in Kraft treten sollen. Die Abstimmung soll demnach nur in Kraft treten, sollte die Wahlbeteiligung bei mindestens 75 Prozent liegen, zusätzlich soll es eine absolute Mehrheit von mindestens 60 Prozent für oder gegen den EU-Austritt geben.

Bei der Wahl am Donnerstag beteiligten sich nur knapp 72 Prozent der Briten und auch das Wahlergebnis war, mit 52 Prozent für den EU-Austritt gegen 48 Prozent für den Verbleib in der EU, sehr knapp.

Trotz des enormen Zuspruchs sind die Erfolgsaussichten für die Petition fraglich. Bei 10.000 erreichten Unterschriften muss sich die Regierung zu der Petition äußern, dies hat sie bislang jedoch nicht getan. Bereits am Samstag hatte die Petition 800.000 Befürworter und am Sonntag lag die Zahl weit über drei Millionen.

Auf der Internetseite des Parlaments werden zum Thema Petitionen die folgenden Informationen gegeben: "Petitionen, die 100.000 Unterschriften erreichen, werden fast immer debattiert." Durch einen anderen Satz wird dieses Versprechen jedoch relativiert "Wir könnten uns allerdings dagegen entscheiden, eine Petition zu debattieren, wenn das Anliegen erst kürzlich Gegenstand der Debatte war oder wenn eine Debatte darüber in naher Zukunft ansteht."

Ob es zu einer erneuten Abstimmung kommt und das Parlament sich überhaupt zu der Petition äußern wird bleibt abzuwarten.


Tags:
  • Briten
  • Brexit
  • EU-Referendum
  • erneuteWahl
  • Petition

Copyright 2019 © Xity Online GmbH