19.12.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Bereits 50.000 Anträge auf abschlagsfreie Rente mit 63

Bereits 50.000 Anträge auf abschlagsfreie Rente mit 63

Rentenversicherung: Anträge werden nun geprüft

Nach Inkrafttreten des Rentenpakets der schwarz-roten Koalition liegen bereits 50.000 Anträge auf die abschlagsfreie Rente mit 63 vor.

Berlin - Experten der Deutschen Rentenversicherung Bund (DRV) verwiesen aber darauf, dass noch keine Aussage darüber möglich sei, wie viele der Antragsteller auch die Voraussetzungen für den vorzeitigen Renteneintritt erfüllen. Aus welchen Branchen die Antragsteller kommen, könne ebenfalls noch nicht gesagt werden.

Nach dem am 1. Juli in Kraft getretenen Gesetz können Beschäftigte, die 45 Beitragsjahre zur gesetzlichen Rentenversicherung vorweisen, mit 63 Jahren abschlagsfrei in Rente gehen. In den vollen Genuss der Rente mit 63 kommen nur Versicherte, die zwischen Juni 1951 und Dezember 1952 geboren sind. Für die Jahrgänge 1953 bis 1963 wird die Altersgrenze stufenweise angehoben. Ab Jahrgang 1964 gilt wieder die Altersgrenze von 65 Jahren.

Rentenfachleute gehen davon aus, dass die Zahl der Anspruchsberechtigten für die Rente mit 63 in diesem Jahr bei 240.000 liegt, wobei von diesen eine große Zahl auch mit Abschlägen in den vorgezogenen Ruhestand gegangen wäre.

(xity, AFP)


Copyright 2018 © Xity Online GmbH