Belüftungsgeräte im Aasee sind betriebsbereit

Mobile Geräte im alten Aasee installiert

Dem Aasee geht es aktuell gut. Der diesjährige Sommer zeichnete sich gegenüber den Vorjahren durch gemäßigtere Durchschnittstemperaturen und eine geringere Zahl an Sonnenstunden aus.

Münster - Frisch gewartet hat das Amt für Mobilität und Tiefbau vier der zwölf Belüfter im alten Aasee installiert. Sollten die Temperaturen und die Anzahl der Sonnenstunden in den nächsten Wochen auf ein für den See kritisches Maß ansteigen, können die Belüfter kurzfristig in Betrieb genommen werden. Bei Bedarf ist auch die Installation weiterer Belüfter möglich. 

Die teils intensiven Niederschläge der vergangenen Woche sorgten zudem für eine Durchmischung des Wassers und reicherten es mit Sauerstoff an. Insbesondere nach längeren Trockenperioden spülen diese Niederschläge aber auch sauerstoffzehrendes Material mit in den See. Neben den im Frühjahr durchgeführten Abfischungen und ökologischen Verbesserungsmaßnahmen an der ufernahen Gewässersohle bilden die Belüfter im Aasee eine weitere Säule des Interventionsmanagements, das die Stadt Münster im Zuge der neuen Bewirtschaftungsstrategie für den Aasee praktiziert.