Beim Überqueren der Fahrbahn von Pkw erfasst

31-Jähriger in Heerdt schwer verletzt

Schwer verletzt wurde kurz nach Mitternacht ein 31-Jähriger bei einem Verkehrsunfall an der Einmündung Kevelaerer Straße/Zülpicher Straße.

Düsseldorf - Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei befuhr in der Nacht zu Freitag gegen 0.05 Uhr eine 45-jährige Frau aus Düsseldorf mit ihrem Audi die Kevelaerer Straße in Richtung Meerbusch. In Höhe der Einmündung Kevelaerer Straße/Zülpicher Straße erfasse das Auto einen 31 Jahre alten Mann aus Düsseldorf. Dieser war zuvor von dem Rücksitz eines Pkw (BMW) ausgestiegen, der auf dem Linksabbiegerstreifen der Kevelaerer Straße an der roten Ampel stand und war über die Straße gelaufen. Er wurde von dem Audi erfasst und zu Boden geschleudert. Bei dem Zusammenstoß mit dem Pkw wurde der Mann so schwer verletzt, dass er zur Behandlung in eine Klinik gebracht werden musste.