30.10.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Bei gutem Wetter mehr Motorradunfälle

Bei gutem Wetter mehr Motorradunfälle

Pfingsten gab es 2014 die meisten fälle

Dem Statistischen Bundesamt zufolge sind die meisten Motorradunfälle im vergangenen Jahr im Juni und Juli passiert. Demnach war Pfingsten besonders unfallträchtig.

Bei gutem Wetter steigt die Gefahr von Motorrad- oder Mopedunfällen. Im vergangenen Jahr entfiel ein Viertel aller Unfälle mit Personenschaden auf Juni und Juli, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. An dem vielerorts sonnigen und warmen Pfingstwochenende gab es demnach besonders viele Vorfälle: Von Freitag bis Montag zählte die Polizei an diesem Wochenende insgesamt 1031 Unfälle. Das seien durchschnittlich 258 Unfälle pro Tag gewesen, im Jahresdurchschnitt waren es lediglich rund 125.

Im gesamten Jahr 2014 registrierte die Polizei 45.500 Moped- und Motorradunfälle mit Personenschaden. Die meisten Unfälle gab es im Juni mit 5690 und im Juli mit 5570, die wenigsten im Januar mit 1250. Wenn sich das Wetter bessert, steigen die Unfallzahlen sprunghaft an: So gab es etwa im März 2014 bereits 3640 Unfälle. Im vergangenen Jahr ereigneten sich 85 Prozent aller Moped- und Motorradunfälle zwischen März und Oktober.

© 2015 AFP


Copyright 2019 © Xity Online GmbH