16.01.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Bei der Beutebegutachtung beobachtet

Bei der Beutebegutachtung beobachtet

Zeuge macht Polizei auf Taschendiebe aufmerksam

Dank eines Zeugenhinweises wurden gestern Abend Beamte der Inspektion Mitte auf zwei Taschendiebe aufmerksam. Nach einer kurzen Verfolgung gelang es ihnen einen der beiden festzunehmen.

Düsseldorf - Gegen 23.30 Uhr meldete sich ein aufmerksamer Zeuge bei der Polizei und schilderte seine verdächtigen Beobachtungen. Zuvor hatten zwei Unbekannte an der Ritterstraße eine Damenhandtasche auf einer Motorhaube entleert und den Inhalt offenkundig inspiziert. Als sie merkten, dass sie beobachtet wurden, rafften sie die Gegenstände zusammen und entfernten sich. Glücklicherweise erkannte der Zeuge die Männer einige Zeit später wieder und machte die Beamten auf die Verdächtigen aufmerksam. Als die Polizisten das Duo ansprachen, trennten sich die beiden und flüchteten in jeweils andere Richtungen. Die Beamten konnten einen der Männer trotz dessen Gegenwehr festnehmen, sein Komplize entkam.

Der festgenommene Nordafrikaner führte eine Damenhandtasche mit sich, in seinem Hosenbund steckte ein weiteres Damenportemonnaie. Noch vor Ort meldete sich eine Frau, die angab, dass die Geldbörse ihr gehören würde. Auch zu der Handtasche konnten die Polizisten ermitteln, dass diese zuvor bei einem Diebstahl am Burgplatz abhandengekommen war. Der 28-Jährige ohne festen Wohnsitz wird derzeit im Präsidium vernommen. Er ist bereits mehrfach wegen Diebstahlsdelikten in Erscheinung getreten und soll dem Haftrichter mit dem Ziel der Hauptverhandlungshaft vorgeführt werden.


Tags:
  • polizei
  • düsseldorf
  • taschendiebe
  • festnahme

Copyright 2018 © Xity Online GmbH