16.11.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Bedrohung durch Passagier: Lufthansa-Flug kehrt um

Bedrohung durch Passagier: Lufthansa-Flug kehrt um

28-Jähriger noch in der Maschine festgenommen

Ein mit 82 Menschen besetzter Lufthansa-Flug von München nach Budapest ist nach der Bedrohung einer Stewardess durch einen Passagier nach München zurückgekehrt.

München - Der Mann sei noch auf dem Rollfeld in der Maschine festgenommen worden, er habe keinen Widerstand geleistet, sagte ein Sprecher der Flughafenpolizei. "Die Lage ist bereinigt."

Bei dem Täter handelt es sich laut Polizei um einen 28-jährigen Kosovaren, der aus Deutschland ausgewiesen wurde und ohne polizeiliche Begleitung nach Budapest geflogen werden sollte. Er habe kurz nach dem Start seinem Ärger über die Abschiebung Luft gemacht und die Stewardess mit einem selbst hergestellten "Schnittwerkzeug" bedroht, sagte der Polizeisprecher. Nachdem der Pilot der Maschine von der Bedrohung erfahren habe, habe er sich zur Umkehr entschlossen.

(xity, AFP)


Copyright 2018 © Xity Online GmbH