16.11.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Barley: Steigende Mieten sind die neue soziale Frage

Barley: Steigende Mieten sind die neue soziale Frage

Justizministerin verteidigt Mietpreisstopp

Justizministerin Katarina Barley (SPD) hält den enormen Mietpreisanstieg in Deutschland für "die neue soziale Frage".

Berlin - "Denn dieses Problem betrifft fast jeden in unserer Gesellschaft - die Familie, den Polizisten oder die Krankenschwester, die sich plötzlich in der Stadt keine Wohnung mehr leisten können", sagte sie der "Neuen Osnabrücker Zeitung" vom Samstag.

Kommunen und Länder hätten in den vergangenen Jahren viele ihrer Wohnungen verkauft. Die Ministerin kritisierte: "Das war falsch. Die fehlen jetzt als bezahlbarer Wohnraum auf dem Markt." Die Mieten könnten dann sinken, wenn mehr bezahlbare Wohnungen gebaut würden: "Dafür unternehmen wir ja bereits enorme Anstrengungen. Aber Bauen braucht nun mal Zeit."

Barley verteidigte den SPD-Vorschlag für einen Mietenstopp, also die Mieten für fünf Jahre einzufrieren, so dass sie nur noch gemäß der Inflationsrate steigen dürften. "Ein solcher Schritt wäre eine gute Sache, um in die Dynamik der explodierenden Mieten mal eine Pause reinzubringen", sagte die Ministerin. Rechtlich sei ein Mietpreisstopp möglich.

(xity, AFP)


Copyright 2018 © Xity Online GmbH