23.10.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Bar, Karte, mobil?

Bar, Karte, mobil?

Bezahlen per App immer beliebter

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Das gilt auch beim Bezahlen. Der kleine Einkauf wird bar und die größeren Anschaffungen werden mit der Karte erledigt. Damit waren die Deutschen bisher zufrieden.

Düsseldorf - Doch genau das scheint so nicht mehr zu stimmen. Laut einer aktuellen repräsentativen Studie von TNS Infratest sind viele Verbraucher sogar teils genervt von einigen herkömmlichen Zahlungsmitteln.
Bezahlen ist mit Warten verbunden. Ob bei der Kleingeldsuche an der Kasse, oder dem Ausfüllen eines Überweisungsträgers – wer sein Geld ausgeben will muss Zeit mitbringen. Damit wollen sich speziell junge Verbraucher offenbar nicht mehr abfinden. Laut aktueller TNS Infratest Studie haben sich 83 Prozent der unter 30-Jährigen schon über lange Kassenschlangen geärgert. Fast die Hälfte der 30 bis 39-Jährigen nervt das umständliche Eintragen von Überweisungsdaten beim Rechnungskauf. Und mehr als jeder Dritte stört sich am Umweg zum Geldautomaten, wenn das Bargeld einmal aus ist.

Eine Vielzahl der Konsumenten würde gerne auf ihr Portmonnaie verzichten. Aber auch beim Online Shopping gibt es Kritik. Am meisten stören Verbraucher die umständliche Eingabe ihrer Konto-Daten und die damit verbundenen Sicherheitsbedenken.

Branchenexperten rechnen daher mit einem Zuwachs bei der Nutzung von alternativen Bezahlsystemen. Schon jetzt ermöglichen Anbieter beispielsweise das Bezahlen mit dem Smartphone, auch Mobile Payment genannt. Das ermöglicht über entsprechende Apps Shoppen mit dem Handy. Schnell und unkompliziert können Verbraucher so auf allen Kanälen Einkaufen, versprechen Unternehmen wie Yapital.


Tags:
  • Düsseldorf
  • Deutschland
  • handy
  • smartphone
  • bar
  • karte
  • mobil
Bar, Karte, mobil?
Werbung

Copyright 2018 © Xity Online GmbH